Aktuell/News

Was ist denn hier los.....

Hey...die Kinder von Abby & Kayle werden auch schon 1 Jahr alt,

wir wünschen Ihnen weiterhin alles Liebe und Gesundheit!

Wie wir sehen und hören haben Sie sich toll Entwickelt, sehr ausgeglichen im Charakter,

freundliche Hunde, für jeden Sport und Spaß zu haben :-)

Danke, wir freuen uns sehr und sagen DANKE an alle Besitzer.

(ein Aktuelles Foto fehlt, es waren 8 Welpen)

********************************************

Um Erhlich zu sein......

wir sind immer noch nicht über den Verlust unseres geliebten Boston hinweg......

es gibt also nicht besonders viele Neuigkeiten, die uns mega aufheitern......

Juli 2019

Wir mussten Boston über die Regenbogenbrücke ziehen lassen!!! Wir sind unendlich Traurig......keine Worte beschreiben diesen treuen Hund......

Der Tierarzt hat Ihn nur 3 Monate gegeben im Juni 2019

aber wir haben die Medikamente abgelehnt und Ihn selber Behandelt gegen seinen Krebs und seinem Herzklappenfehler, wir haben es 10 Monate gemeinsam geschafft bei einer guten Lebensquallität!

Mein süßer Tupfentiger, kleiner Prinz wir werden Dich niemals vergessen :-(

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX     

Bevor man sich für einen Aussie entscheidet, schadet das Durchlesen dieser Seite nicht!!!!!!Schrift anklicken!!!

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Das Ende des grausamen Welpenhandels VIER PFOTEN Modelllösung für Rückverfolgbarkeit im EU-weiten Onlinehandel von Heimtieren

VIER PFOTEN fordert:

  • Zuverlässige Identifizierung aller Tierverkäufer auf allen Online-Plattformen
  • Nur Verkauf oder Anbieten registrierter Hunde auf Online-Plattformen
  • Verbot des Verkaufs oder Anbietens von Tieren über soziale Medien (Ausnahmen für Tierheime und Tierschutzorganisationen sind möglich).

Aufgrund unserer intensiven politischen Arbeit konnten wir bereits eine Bundesratsinitiative zur Regulierung des Handels mit Tieren erwirken. Ein erster Schritt: Der Bundesrat fordert die Bundesregierung dazu auf, den Online-Handel mit Tieren endlich sicher zu machen.

 

Drückt auf das Vier Pfoten Banner und Unterschreibt alle, wenn Ihr was für die armen Welpen tun möchtet!!!!

Statt unser Geld für Ausstellungen in diesem Jahr (19) auszugeben haben wir uns für die Gesundheit entschieden und noch mal drei Gentest bei Kayle durchgeführt:

Maligne Hyperthermie (MH)                      N/N frei

Hyperurikosurie/Hyperurikämie (HUU)       N/N frei

Neuronale Ceroid Lipofuszinose 6 (NCL6)   N/N frei

und er ist in allen Punkten frei, wir freuen uns sehr!!!!!

Sowie den DNA Genotypenformel Test (Certagen ISAG2006) machen lassen.

Unter dem Punkt Kayle Pedigree/Befunde könnt Ihr die Bedeutung der Krankheiten nachlesen, bitte ganz nach unten scrollen!

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hier möchte ich EUCH zwei mega gute Bücher ans Herz legen!!!!

Einfach genial, super gut geschrieben, man kann Sie kaum aus der Hand legen und man kann sehr viel Lernen und so einiges verstehen, nachvollziehen.......ach Ihr müsst Sie einfach lesen!!!

 FÜR Euch.....aber vor allen für Eure Hunde.....VIEL SPASS!!!

In dem Buch Hoffnung auf Freundschaft,wird von zwei jungen Aussie Jungs Berichtet, wie Sie sich Entwickeln vom Welpen bis zum Junghund!

Sehr, sehr gut.......

Hier eine Blog Seite von dem Tierarzt Dr.R.Rückert mit sehr vielen Interesanten Themen über Haltung, Impfung usw. sehr Lesenswert und Lehrreich für alle Tierhalter!!!!

Hier anklicken um zur Internet Seite von Dr.Rückert zu kommen!

Hier ein sehr Intressanter Link, den Text habe ich auch auf meiner Seite"Wichtige Infos" eingefügt! Dankeschön an den Tierarzt Ralph Rückert aus Ulm!

Kastration beim Hund und seine Auswirkungen!

Ich LIEBE sie einfach, meine zwei schönen Jungs.......

Kurzerhand haben wir uns ein Foto-Studio gemietet und uns an Model Aufnahmen gewagt, das Ergebniss kann sich eigentlich schon sehen lassen, es war ein mega toller Tag und es schreit nach Wiederhohlung :-) 

Wildsong´s Empty Boots`N Spurs "Boston"

6 Jahre

Here Comes Red Sox Kayle of the Marjohrita "Kayle"

2 Jahre

Neuer Erkenntnis über Hüftgelenkdysplasie (HD)

Tierklinik Hannover sucht von betroffenen Hunden Blutproben!!

http://www.tiho-hannover.de/kliniken-institute/institute/institut-fuer-tierzucht-und-vererbungsforschung/forschung/forschungsprojekte-hund/hueftgelenkdysplasie-hd/

Der Unterschied zwischen Genialität und Dummheit ist der, dass die Genialität ihre Grenzen hat.

Unsere Hundetrainerin, die weiß wovon Sie spricht, hier sind die Übungseinheiten dem täglichem Leben mit Hund angepasst! Wir sind ja so froh diesen Schritt gemacht zu haben, DANKE Carmen :-) Wer auch gerne mal mit einer fundierten Trainerin arbeiten möchte, kann sich gerne unter Ihrer Tel. Nr. 0171-7797868 selber überzeugen!

.

Impfschutz

 

Manchmal dauert es etwas länger sich durch die Vielzahl an neuen Fachartikeln und Studien zu arbeiten.

Aber dafür hier jetzt ein Mega-Kracher für sie:

Der Weltverband der Kleintierärzte (WSAVA) stellt in seiner aktuellen Impf-Richtlinie (aus 2013) fest:

Ein Welpe ist für sein ganzes Leben (!!!!!) ausreichend geimpft, wenn die Titermessung ergibt, dass er Impfantikörper gegen Staupe und Parvo hat (und das ist ja schließlich der Sinn einer Impfung).

Das gilt auch für Hunde, die ihre SHP-Impfung erst im Erwachsenenalter erhalten haben!

Deshalb ist es unnötig, S- und P-Titer ein weiteres Mal oder gar jedes Jahr erneut zu messen.

Bitte lesen sie das so oft, bis die Tragweite wirklich verstanden ist.

Das ist eigentlich eine geistige Bankrotterklärung für die vielen Tierärzte, die noch immer und ganz aktuell Patienten massiv (mit üblen Horrorgeschichten und sehr persönlichen Anfeindungen) unter Druck setzen, die nicht nachimpfen lassen wollen, obwohl auch schon vor 2013 wissenschaftlich bewiesen wurde, dass Impfungen sehr viel länger halten.

Wenn sie unsere Artikel zum Thema noch nicht kennen,  können sie diese unter Impfreihe und Impfaktuell nachlesen.

(Wir danken mal wieder dem DDC-Labor-Team)

Neuer Text unter Infos, bitte schaut mal rein, etwas nach unten scrollen:

Neue Erkenntnisse der Epigenetik und ihre Auswirkungen auf die Hundezucht

Zur Zeit lese ich wieder in einem neuen Buch :-) Über 600 Seiten, aber ich werde hier Berichten! Das Buch ist von Dr. Pitcairn! Doch gleichzeitig finden sich viele anerkannte Doctoren unter seinen Anhängern, z.B. Dr.med.vet. Don Hamilton, Dr. med. vet. Larry A.Bernstein um nur einige zu nennen, die sich als Fachärzte mit diesem Thema auseinander gesetzt haben!

Er schreibt unter anderem über Epilepsie:

Es ist häufig schwierig die Ursache herauszufinden. In manchen Fällen scheint es sich um eine vererbte Neigung zu handeln, die möglicherweise mit intensiver Inzucht zusammenhängt. Ich persönlich halte aber die jährlichen Wiederhohlungsimpfungen für den allerwichtigsten Faktor.

Untersuchung: Die Diagnose Epilepsie wird meist erst erstellt , wenn andere Möglichkeiten- Würmer, Unterzuckerung, Tumore, Vergiftungen- ausgeschlossen wurden. Es handelt sich daher um eine Art Ausschlussdiagnose, und die Epilepsie kann in Wirklichkeit durch eine Vielzahl von Faktoren ausgehen :-(

DAS NEUE Buch von Dr. me.vet. Jutta Ziegler ist da und meiner Meinung nach PFLICHT für jeden guten Hundehalter, der sich etwas Gedanken über seinen treuen Freund macht!

Hier mal ein, zwei Sätze die einen schon Aufhorchen lassen:

Bei vielen Patienten aber, die wegen einer Erbkrankheit kommen. die angeblich`"erblich" sein soll, weigere ich mich, das so zu akzeptieren.

Antibiotika sind keine "Allheilmittel!"

Impfung ist keine Garantie für einen gesunden Hund: Viel wichtiger als Impfung sind die Haltungsbedingungen sowie artgerechte Ernährung! Mehr impfen schützt nicht, sondern schadet!

 

 

Hier der Link für weitere Infos von Frau Dr. Ziegler

Achtung,

neuer Menüpunkt

 "MEINE ZUCHTGEDANKEN"

Mal was anderes.........

unser neuer Banner für unsere neue Hompage , verlinken erwünscht ;-)

Insider wissen......

.......und keine Vermutungen, dummes Geschwätz oder hasstriaden auf andere Züchter!

Was zur Zeit in Blogs und Foren abgeht ist leider fast nur von Leuten zusammengestellt die sich weder um Fakten kümmern noch sich etwas hintergrund Wissen angeeignet haben! Viele plappern oder schreiben los, weil sie dies oder das von dem oder der gehört haben! versuchen Züchter, Würfe oder Wurfplanungen schlecht zu machen! Käufer die sich meist mit dem Hintergrundwissen eines Züchters nicht befassen lassen sich Verunsichern :-(

Darum bitte ich all die Hetzer, Schwätzer oder auch nur die Welpenkäufer sich z.B das Buch von  Dr. med. vet. Jutta Ziegler zu kaufen und zu lesen und wer auf den Geschmack gekommen ist, der Wahreit ein wenig näher zu kommen, dem Empfehle ich noch folgende Bücher von Juliette de Bairacli Levy, Dr. med. vet. Hans Günter Wolff oder Dr. med. vet. Vera Biber, Monika Peichl, um nur ein paar zu nennen!

In diesem Sinne wünsche ich unserer Zucht mehr Weisheit, Überlegung und Sachliche Hinweise....und nicht das was z.Zt. abläuft, so etwas kann und wird der Rasse nicht gut tun!!

Mein Wunsch wäre:

Das die Menschen einsehen, das man einen Welpen(bzw auch andere Tiere) nicht einfach so nebenbei Einkauft! Es sind Lebewesen, die geliebt werden möchten, Ihre Pflege verdienen! Billig Angebote sind in diesen Fällen  abzulehnen, kaufen Sie nicht irgendwo......suchen Sie sich einen Züchter des Vertrauens, auch wenn der Preis erst einmal hoch erscheint, die Leistung die ein guter Züchter in die Aufzucht und die Gesundheit seiner Hunde steckt ist enorm...und teilen Sie den Welpenpreis einmal durch 14 Jahre, dann sehen Sie das es gar nicht so teuer ist :-) Also Augen auf beim Welpen kauf!

ACHTUNG!

Neuer Text unter  Menüpunkt INFOS:

Der mündige Welpenkäufer!!!!

(Verantwortung, Kaufentscheidung, Wunschhund)

ACHTUNG!

Neuer Menüpunkt:

Spezialisten für Tiermedizin

Adressen aus meiner Region! Es kommen immer neue Fachärzte dazu, reinschauen lohnt sich!

Eine Liste mit zugelassenen Spezialisten für Hunde mit EPI verdacht finden Sie hier (Tierneurologen, Diplomate ECVN/ACVN) Schrift anklicken!!!

Neu und sehr Interessant!!!!!!!

Bitte gehen Sie auf Info und Lesen Sie den Artikel von Catherine O`Driscoll!!!

 

Dieses wunderschöne Bild hat uns Sey Mon gemacht, tausend Dank, es ist so toll geworden :-)

Lassen SIE sich nicht von Ihrem Mitleid fortreißen, damit fördern SIE nur mehr LEID!!!!

Weitere Infos unter:

www.tasso.net

www.bmt-tierschutz.de

www.etn-ev.de

 

Hunde im Expertenblick :)

Robert W.Cole schreibt in seinem Buch S. 113:

Alle Hunderassen sind zu einer Schwebephase fähig,bei der die Läufe unter dem Körper eingezogen sind. Wie stark sie eingezogen sind, ist bei jedem Hund unterschiedlich und hängt von Schnelligkeit und Körperbau ab.

Manche Hunderassen, (vor allen Windhunde), sind zu einer zweiten Schwebephase fähig, bei der die Vorderläufe vollständig nach vorne gebracht und die Hinterläufe vollständig nach hinten gestreckt werden.

Um dazu fähig zu sein, muss ein Hund genau richtig gebaut sein und seine Hinterhand muss für Sprünge einen kräftigen Nacken und brachyzephale Muskeln haben!

Wir sind Mietglied im CASD! VDH/FCI anerkannt!

Info´s Banner anklicken!